Archiv für August 2009

Grundsatz

Wofür wir stehen – unsere Grundsätze

Grundsätze
• Der Anarchosyndikalistische KreisHamburg ist eine anarchosyndikalistische Klassenkampforganissation, eine Gewerkschaft Vereinigung aller Berufe Hamburg. Sie verteidigt die Interessen ihrer Mitglieder in arbeitsrechtlichen, ökonomischen, politischen, kulturellen und sozialen Angelegenheiten durch das Kampfmittel der direkten Aktion, er lehnt die Vermittlung durch Funktionäre oder Stellvertreter grundsätzlich ab.
ASK/VAB Hamburg verwirft außerdem jede partei-politische Betätigung und Einfluß-nahme auf seine gewerkschaftliche Tätigkeit.
ASK/VAB Hamburg ist vollständig unabhängig von Staat und Kapital.
• Angehören können ihr nur lohnabhängig Beschäftigte, Rentner und selbständige Arbeiter/innen, die keine Angestellten haben.
• Die Interessen der Mitgliedschaft werden durch Vollversammlungen vertreten.

» Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe an, wir organisieren nur uns selbst.
» Wer gewerkschaftliche Unterstützung sucht, findet sie bei uns selbstlos, wenn er/sie bereit ist, sich selbst aktiv einzubringen.
» Wir kämpfen nur für Ziele, die wir selbst als ASK/VAB Hamburg vertreten können.
» Wir sind kein Rechtshilfe-Verein, sondern eine sozialrevolutionäre Gewerkschaft, die aktiv kämpfen will.

katze

balken

ASK-VAB

Hier geht ab heute die Seite des ehemaligen Anarchosyndikalistischen Kreises Hamburg (ASK) an den Start. Wir haben uns am 12.8.2009 in die Gewerkschaft Vereinigung Aller Berufe Hamburg-Altona – VAB Altona, umbenannt und die Aufnahme in die anarchosyndikalistische FAU-IAA beantrag/gefordert.

Am 6. Oktober 2009 haben wir beschlossen, zukünftig als ASK/VAB Hamburg-Altona zu agieren.

rules2

Unsere Adresse lautet:

VAB Altona
Stresemannstr. 268
22769 Hamburg

email (vorerst noch): ask-hamburg(at)gmx.org

Es geht voran, Geschichte wird durch uns gemacht!

balken